0375 370150

Katzenkrankenversicherung

Krankenversicherung
für Katzen

DFV-TierkrankenSchutz


Kontaktfoto

GGF Dipl. Ing. Bernd Plitschuweit und Corinna Irmer
allfinanztest.de GmbH Deutschland

Schubertstr. 1
08058 Zwickau

0375 370150
info@allfinanztest.de


Komfort

Komfort

_____________________________

bis zu
60 %
Kostenerstattung beim Tierarzt
(inkl. OP-Kosten)
_____________________________
60 €
Gesundheitspauschale
(einmalig)
_____________________________

 bis zum 4-fachen GOT-Satz
 weltweiter Schutz
 freie Tierarzt- und Klinikwahl
 keine Wartezeiten

_____________________________

20,90 €

Premium

Premium

_____________________________

bis zu
80 %
Kostenerstattung beim Tierarzt
(inkl. OP-Kosten)
_____________________________
80 €
Gesundheitspauschale
(einmalig)
_____________________________

 bis zum 4-fachen GOT-Satz
 weltweiter Schutz
 freie Tierarzt- und Klinikwahl
 keine Wartezeiten

_____________________________

27,90 €

Exklusiv

Exklusiv

_____________________________

bis zu
100 %
Kostenerstattung beim Tierarzt
(inkl. OP-Kosten)
_____________________________
100 €
Gesundheitspauschale
(einmalig)
_____________________________

 bis zum 4-fachen GOT-Satz
 weltweiter Schutz
 freie Tierarzt- und Klinikwahl
 keine Wartezeiten

_____________________________

34,90 €


Beste Leistung mit Zufriedenheitsgarantie


ohne Wartezeit

ohne Wartezeit

Der DFV-KlinikSchutz verzichtet auf Wartezeiten. Somit gewähren wir Ihnen ab Vertragsbeginn uneingeschränkten Versicherungsschutz.

tägliches Kündigungsrecht

tägliches Kündigungsrecht

Sie genießen nicht nur Leistungen, sondern auch Freiheiten und können Ihren Versicherungsschutz jederzeit täglich wieder kündigen.

Weltweiter Schutz

Weltweiter Schutz

Durch die beinhaltete Auslandsreise-Kranken­versicherung, sichern Sie sich für die versicherten Krankheiten eine ärztliche, stationäre und zahnärztliche Akut­versorgung im weltweiten Ausland.


DFV-TierkrankenSchutz Leistungsüberblick


 Versicherungsleistungen  Komfort  Premium  Exklusiv
Veterinär­medizi­nisch notwendige Heil­behandlungen und Operationen 60 % 80 % 100 %
Schmerzstillende Zahnbehandlung inkl. Extraktion 60 % 80 %  100 % 
Unterbringung in einer Tierklinik oder Tierarztpraxis 60 % 80 %  100 %
Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel 60 % 80 % 100 % 
Gesundheits­pauschale 60 €
(einmalig)
80 €
(einmalig)
100 €
(einmalig)
Geltungsbereich 
Europa      
Außerhalb Europas

 
(max. 6 Monate)

 
(max. 6 Monate)
 
(max. 6 Monate)
Leistungsbegrenzung 
In den ersten 12 Monaten ab Versicherungsbeginn 250 € 325 € 400 €
In den ersten 24 Monaten ab Versicherungsbeginn 500 € 650 € 800 €

Leistungsbereiche DFV-TierkrankenSchutz


Ambulante und stationäre Behandlungen

In der Tiermedizin wird ebenso wie beim Menschen zwischen der ambulanten und stationären Behandlung unterschieden. Bei einer stationären Behandlung bleibt die Katze über Nacht in einer Tierpraxis oder -klinik, während er bei einer ambulanten Behandl­ung üblicherweise am Behandlungs­tag wieder mit nach Hause geht. Ob die Behandlung ambulant oder stationär erfolgt, hängt von der Erkrankung bzw. Verletzung ab. Für die Erstattung der Kosten spielt es bei einigen Versicherungen eine Rolle, ob ein chirurgischer Eingriff erfolgte, da Tarife bestehen, die zwischen Krankenversicherung und einer reinen Katzen-OP-Versicherung unterscheiden.

Der DFV-TierkrankenSchutz ist eine Vollversicherung für Katzen und deckt die Kosten sowohl für ambulante als auch stationäre Behandlungen ab.  


Operationen nach Unfall und Krankheit

Eine Katzen-OP kann schnell mehrere Hundert und oft sogar über tausend Euro kosten. Die häufigsten Operationen sind unfallbedingte Brüche sowie innere Verletzungen und Tumor-Erkrankungen. Eine Kreuzband-OP bei der Katze schlägt durchschnittlich mit 1.000 € zu Buche. Diese teuren Eingriffe können sich nur die wenigsten leisten. Im schlimmsten Fall steht man als Katzenhalter vor der Ent­scheid­ung, ob man die notwendige OP aus finanziellen Gründen möglicherweise nicht durchführen lässt.

Mit dem DFV-TierkrankenSchutz verfügt Ihr Vierbeiner auch gleichzeitig über eine Katzen-OP-Versicherung. Wir übernehmen bis zu 100 % der Tierarztkosten inklusive der notwendigen Nachbehandlung Ihrer Katze. So müssen Sie sich keine Sorgen um die Kosten machen und Ihre Katze bekommt genau die OP, die sie benötigt.

 


Notfallversorgung (24h)

Wann ein Tier krank wird oder einen Unfall erleidet, kann es ebenso wenig entscheiden wie der Mensch. Manchmal passiert es am Wochen­ende oder mitten in der Nacht. Für solche Fälle gibt es den Notfall-Tierarzt oder den 24-Stunden-Notdienst für Tiere. Kommt es aber zu einem Notfall, einer schweren Er­krank­ung des Tieres am Wochenende oder bei Nacht, verlangt der behandelnde Tierarzt, vor allem für Not-OPs, nicht selten den dreifachen Abrech­nungssatz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT).

Die Tarife unserer Katzenversicherung erstatten Ihnen im Fall der Fälle die Kosten für eine Notfallversorgung, sogar bis zum dreifachen Satz der GOT.


Schmerzstillende Zahnbehandlungen inkl. Extraktion

Werden Zahnbeschwerden bei der Katze nicht rechtzeitig beseitigt, kann das zu jahrelangen Dauerschmerzen führen. Die Folgen äußern sich in einem von Schmerzen zermürbten depressiven Charakter, einem stinkenden Maul und eitrigen Zähnen. Nicht erkannte Zahn­probleme und chronische Entzündungs­herde im Kieferbereich führen früher oder später zu schweren Folge­krankheiten. Breitet sich der Entzündungsherd am Kieferknochen entlang aus, können Bakterien ausstreuen und an Herzklappen, Nieren und anderen Organen schwere Schäden hervorrufen. Beim DFV-TierkrankenSchutz sind schmerzstillende Zahnbehandlungen inkl. Extraktion versichert.


Häufige Fragen

Ist eine Katzenkrankenversicherung sinnvoll? 

Dank innovativer medizinischer Versorgung bleiben nicht nur wir Menschen immer länger gesund, auch unsere Katzen werden immer älter. Medizinischer Fortschritt ist allerdings häufig mit hohen Kosten verbunden und Katzenhalter müssen im Fall der Fälle aus eigener Tasche für die medizinische Versorgung des Vierbeiners aufkommen. Das kann teuer werden. Die Katze kann von einem Auto ange­fahren werden, an chronischen Beschwerden leiden oder mit zunehmendem Alter schwer erkranken. In diesen Fällen sollten finanzielle Aspekte der Genesung Ihres Haustiers nicht im Weg stehen. Um Ihrem Tier die bestmögliche Behandlung zu ermöglichen, lohnt es sich, eine Krankenversicherung für Katzen abzuschließen. Damit sind sie vor hohen Tierarztkosten bestens geschützt.

Brauche ich zusätzlich eine Katzen-OP-Versicherung?

Unsere Katzenkrankenversicherung bietet einen umfassenden Schutz und beinhaltet die Katzen-OP-Versicherung. Eingeschlossen sind die ambulante und stationäre Behandlung, Kosten für Medikamente, Verbandsmaterialien und Operationen. Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen, Wurmkur, Zeckenvorsorge, Kastration, Sterilisation usw. werden in Form einer einmaligen Gesundheitspauschale erstattet.

Welche Katzen lassen sich versichern und weche nicht?

Unsere Versicherung DFV-TierkrankenSchutz kann für jede Katze, ganz gleich welcher Rasse sie angehört, abgeschlossen werden. Die Katzenkrankenversicherung gilt sowohl für Freigänger als auch für Stubentiger. Ihre Katze muss bei Antragstellung mindestens 8 Wochen alt sein, darf nicht älter als 9 Jahre alt sein und muss gesund sein.

Was ist bei der Katzenkrankenversicherung versichert und was nicht?

Ihr Versicherungsschutz ist in seltenen Fällen begrenzt. Daher besteht in den nachfolgend beschriebenen Fällen kein Anspruch auf Versicherungsleistungen:

  • bei Vertragsabschluss bereits begonnene oder veterinärmedizinisch angeratene Behandlungen
  • bei Behandlung oder Operation zur Korrektur von angeborenen Fehlentwicklungen
  • bei Operationen, die der Herstellung des jeweiligen Zucht- oder Rassestandards dienen

Wir ersetzen zudem keine Aufwendungen für nachstehende Erkrankungen:

Wobbler Syndrom (Zervikale Spondylose); Fehlbildung des Ellenbogengelenkes (Ellbo-gendysplasie (ED)); Abstoßung des Knochens mit dem darüber liegenden Knorpel (Osteochondrosis disse-cans (OCD)); Wachstums-Störung des Unterarms (Radius curvus);Fehlbildung der Hüftgelenkspfanne (Hüft-dysplasie (HD)); Auswärts gedrehtes Lid (Ektropium); Roll-Lid (Entropium); progressive Retina-Atrophie (PRA); verkleinertes Auge (Mikrophthalmos); Brachycephales Syndrom (und alle damit im Zusammenhang stehenden Beschwerden und Erkrankungen z.B. zu langes Gaumensegel, zu große Lidspalte); Wasserkopf (Hydrocephalus); Anomalie der hinteren Schädelregion (Chiari Malformation); Kniegelenksverletzung (Kniescheibe springt aus Führung; Patellaluxation)

Wie ist der Ablauf im Schadenfall?

Laden Sie die Tierarztrechnung einfach im DFV-Kundenportal oder in der DFV-App hoch. Wir prüfen und erstatten den Rechnungsbetrag (bei Bewilligung), innerhalb kürzester Zeit, auf das von Ihnen hinterlegte Konto. Ist die Rechnung unmittelbar nach der Behandlung zu begleichen, müssen Sie zunächst in Vorkasse treten.

Wichtiger Hinweis: Die Mikrochip-Nummer (Transponder-Code) muss uns spätestens mit der Bearbeitung Ihres ersten Versicherungsfalls mitgeteilt werden.

Gibt es einen Nachlass, wenn ich mehrere Katzen versichere?

Nein, beim DFV-TierkrankenSchutz gibt es keinen Nachlass, wenn Sie mehrere Katzen versichern, da das Risiko für jede einzelne Katze gleich bleibt.

 Was ist die GOT?

GOT bezeichnet die Gebührenordnung für Tierärzte. Diese regelt, welche Vergütungen Tierärzten für ihre Leistungen zustehen. Die GOT gibt keine Festpreise, sondern einen Gebührenrahmen vor. Der Gebührenrahmen erstreckt sich vom einfachen bis zum dreifachen Satz. Die Höhe der Kosten kann je nach Lage des Falles variieren und ist in spezialisierten, städtischen Kliniken meistens höher als in „einfachen“ tierärztlichen Praxen auf dem Lande. Medizinische Gründe, Zeitaufwand oder besondere Umstände, wie z. B. Notdienst, rechtfertigen einen höheren (bis zum dreifachen) Satz. Unsere Katzenkrankenversicherung DFV-TierkrankenSchutz leistet bis zum dreifachen Satz der GOT.

Leistet die Katzenkrankenversicherung für eine Sterilisation/Kastration?

Sobald die Geschlechtsreife eintritt, stehen Tierhalter vor der Frage, ob sie ihre Samtpfote sterilisieren oder kastrieren lassen sollen. Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Haustier nicht als Zuchtkatze zu verwenden, wird der Eingriff nach der ersten Geschlechtsreife vorgenommen. Unsere Katzenversicherung übernimmt die Kosten in Form einer einmaligen Gesundheitspauschale, die Sie u. a. für eine Kastration oder eine Sterilisation verwenden können.

Wie alt darf meine Katze beim Abschluss der Versicherung höchstens sein?

Ihre Katze muss bei Antragstellung mindestens 8 Wochen alt sein und darf nicht älter als 9 Jahre alt sein.

Leistungsbegrenzungen und altersbedingte Leistungsreduzierung

Die Leistung der unterschiedlichen Varianten (DFV-TierkrankenSchutz Komfort, Premium und Exklusiv) ist in den ersten 12 Monaten und 24 Monaten, durch die jeweilige Leistungsbegrenzung, gestaffelt:

  Komfort Premium Exklusiv
ersten 12 Monaten 250 € 325 € 400 €
ersten 24 Monaten 500 € 650 € 800 €

Nach dem 24. Monat entfällt die Leistungsbegrenzung für Ihre Katze.

Die Höhe der Leistung ist durch das Alter der Katze bestimmt. Die prozentuale Kostenerstattung reduziert sich in jeder Tarif-Variante mit zunehmendem Alter des versicherten Vierbeiners:

  Komfort Premium Exklusiv
Alter 8 Wochen bis 6 Jahre 60 % 80 % 100 %
Alter 7 Jahre bis 9 Jahre 50 % 70 % 90 %
ab Alter 10 Jahre 40 % 60 % 80 %

 


In 3 Schritten zum Wunschtarif


Wunschtarif wählen.

Nur eine Gesundheitsfrage beantworten.

In zwei Minuten abgeschlossen.


Online abschließen!

In wenigen Schritten zum DFV-TierkrankenSchutz (Hunde & Katzen)

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Kontaktfoto

GGF Dipl. Ing. Bernd Plitschuweit und Corinna Irmer
allfinanztest.de GmbH Deutschland

Schubertstr. 1
08058 Zwickau

0375 370150
info@allfinanztest.de


Persönliche Beratung

Sie wünschen ein persönliches Beratungsgespräch?